Design für Print und Web

Spamflut

24.01.2007 um 21:37 Uhr
Emersacker
abgelegt unter News

Emersacker. Innerhalb der letzten 2 Monate wurde weltweit eine starke Zunahme von Email-Spam verzeichnet. Davon wurde auch ich nicht verschont.

In zunehmendem Maße werden die Spambotschaften jetzt als Bilddaten versendet - da greifen die Inhaltsfilter naturlich nicht. Doch auch das Aufkommen an normalen ASCII-Text-Mails hat beträchtlich zugenommen.

Einige der Spammer besitzen sogar so etwas wie Manieren und entschuldigen sich erstmal für ihre illegalen Aktivitäten: "Sorry, I have to do this..." - da fühlt man sich als Spam-Opfer doch zumindest gleich ernst genommen. ;-)

Wesentlich nerviger sind da die im GIF-Format versendeten "Stock-Alerts", die viel Platz in der Mailbox beanspruchen.

Der Gipfel der Unverschämtheit aber ist es, wenn der Spammer seine bildhafte Botschaft mit interessant klingenden Text-Nachrichten aus der wirklichen Welt garniert, die er, gerissen wie er ist, auch noch auf die vermuteten Interessen des Adressaten passend auswählt.

Als letzte Gegenmaßnahme habe ich heute mein Gästebuch wieder auf Versand per ’mailto:’ umgestellt, da ich es inzwischen leid bin, mich täglich durch Hundert Spammails zu wühlen.

Im gleichen Umfang, indem dieser Müll im Netz zunimmt, werden leider auch die Mails mit wirklich interessantem Inhalt weniger. :-(

Kann natürlich sein, dass da einiges versehentlich mit dem Spam im Papierkorb landet, vielleicht ist aber auch dem Rest der Menschheit inzwischen die Lust vergangen, sich in ihre spamverstopften Pastfächer einzuloggen, wo man sich ja erstmal durch den Müll kämpfen muss, bevor man was schreiben kann.

Wer weiss?